Dorfstrasse 2, 5512 Wohlenschwil

Darum ist Rucola so gesund

Der Rucola ist dem Feldsalat sehr ähnlich. Er enthält ebenfalls einen hohen Gehalt an Vitamin C und zwar stolze 62 mg pro 100 g. In diesem Punkt ist er sogar der Orange mit 53 mg überlegen.

Neben Vitamin C stecken auch noch die wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium, Zink, Phosphor, Kalzium, Eisen, Kalium und verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe darin. Diese Inhaltstoffe stärken das Immunsystem, erleichtern die Verdauung und sind für viele Stoffwechselfunktionen und Zellerneuerungen im Körper zuständig. Dazu kommen die B-Vitamine für das Nervensystem und Vitamin E welches als Antioxidans in den Blutbahnen wirkt. Der Rucola leistet also einen grossen Beitrag zur gesunden Ernährung. Zudem hat er gerade einmal 27 Kalorien auf 100 Gramm, was ihn auch für die figurbewusste Ernährung prädestiniert.

Rucola kann als Salat zu Pastas oder auf der Pizza serviert werden. Da in den Stielen der Blätter jedoch recht viel Nitrat enthalten ist, was unserem Körper nicht so gut bekommt, sollten diese bei der Verarbeitung immer entfernt werden.

Hier geht’s zum Beitrag über den Nüsslisalat