Als erstes ändert sich das Einkaufsverhalten

Du bist, was du isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. Das will sagen, dass Ernährung vor allem eine Frage der Lebensweise ist. Gesund essen ist, zu wissen was du isst und warum. Das heisst, natürliche Lebensmittel zu sich zu nehmen, die wie Medizin, deinem Körper gut tun. Es geht hier nicht nur darum abzunehmen oder schlank zu bleiben, sondern auch vital, gesund und sich nachhaltig zu ernähren bis ins hohe Alter.

Gesunde Ernährung beginnt mit der Einsicht, dass frische Produkte entscheidend sind. Als erstes ändert sich dein Einkaufsverhalten. Als Jäger und Sammler suchst du dir die Frisch-Zonen beim Einkaufen aus. Also die Gemüse- und Früchte Ecke, die Fleischtheke mit frischem Fleisch und Fisch, die Backwarentablare mit den Vollkornbroten und die Regale mit den Nüssen und Trockenfrüchten und das Kühlregal mit den Milchprodukten. Versuche alles Künstliche und Fertigprodukte zu verbannen. Was zählt ist die Frische und die Ausgewogenheit. Eine ausgewogene Ernährung setzt sich aus hochwertigen Kohlenhydraten, Eiweissen und gesunden Fetten, Nahrungsfasern, wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen zusammen. Ausgewogen Essen heisst auch, auf die Menge und die Portionsgrössen, die Zubereitung, Abwechslung und die Kombination der verschiedenen Lebensmittel zu achten.

Verzichte so gut es geht auf künstlichen Zucker. Denn Nahrungsmittel/Süssgetränke mit künstlichem, raffiniertem Zucker sind fatal, sie führen zu Heisshungerattacken. Versuche vom Weissmehl wegzukommen, und versuche Ersatz. Im Vollkorn findest du eine wahre Vitalbombe… Gesundes Essen hat nichts mit reinem Kalorienzählen zu tun. Klar, die Menge muss beachtet werden und noch wichtiger sind die enthaltenen Nährstoffe. Schlank werden ist das eine, bis ins hohe Alter fit, vital und gesund zu bleiben noch viel wichtiger.

Ich wünsche dir viel Erfolg.